Es hätte eine künstlerische Tragödie werden können: Als Astor Piazzolla in den 1950ern nach Paris kam, um klassischer Komponist zu werden, schämte er sich seiner Wurzeln. Der Tango galt als „Schmuddelmusik“, Konzertpodien unwürdig. Doch als die berühmte Kompositionslehrerin Nadia Boulanger Piazzolla